Tiere auf Reisen

Bei einer Urlaubsreise mit Ihrem Haustier kann eine gute Vorbereitung sehr hilfreich sein. Es empfiehlt sich, eine kleine Reiseapotheke mitzunehmen. Diese solte z.B. eine Zeckenzange, ein Fieberthermometer, Verbandsmaterial, eine Verbandsschere, Wundsalbe oder ein Mittel zur Wunddesinfektion, eine Krallenschere, ein Coldpack, einen Pfotenschutzschuh und Medikamente gegen Durchfall und Erbrechen beinhalten. Wenn Sie mit Ihrem Tier zum ersten Mal verreisen, kann es sinnvoll sein, ein Medikament gegen Reiseübelkeit dabei zu haben. Wer mit seinem Tier ins Ausland verreisen möchte, sollte sich zuvor informieren, welche Einreisebestimmungen für das jeweilige Land gelten. Für manche Länder gelten besondere Anforderungen, wie z.B. vorherige Impfungen, Blutentnahmen (zur Tollwut-Titerbestimmung), Entwurmungen, Leinen- oder Maulkrbpflicht oder ein aktueller Zeckenschutz. Diese Informationen bekommen Sie bei Ihrem Tierarzt und unter http://www.verbraucherministerium.de. Überprüfen SIe in Ihrem Heimtierausweis den Impfstatus Ihres Tieres uns stellen Sie es bei Fragen Ihrem Haustierarzt vor. Bei Reisen in bestimmte Länder ist es zusätzlich empfehlenswert, Ihr Tier vor dort herrschenden Infektionskrankheiten zu schützen. Auch zu diesem Thema wird Ihnen Ihr Tierarzt gerne weiterhelfen. Denken Sie bei jeder Reise daran, Ihrem Tier zwischendurch Wasser anzubieten und ausreichend Pausen einzulegen.